Rechtsanwalt a.D. demonstriert vor dem Amtsgericht

Author: micha der Gerechte  |  Category: Judiciary, Main, Politik, Reformen  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Rechtsanwalt a.D., Friedrich Schmidt, demonstriert vor dem Amtsgericht Wittlich

 

 

Quelle:
http://www.youtube.com/watch?v=KxF1fK6uUho
http://www.kriminalstaat.de

 

Rechtsanwalt demonstriert

Violence breeds more violence

Author: micha der Gerechte  |  Category: Main  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Violence breeds more violence

Rage Against The Machine – Killing In The Name

 

 

http://www.ratm.com/

Lyrics:

Killing in the name of!

Some of those that were forces are the same that burn crosses
Some of those that were forces are the same that burn crosses
Some of those that were forces are the same that burn crosses!
Some of those that were forces are the same that burn crosses!!!
Uggh!!!

Killing in the name of!
Killing in the name of

And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
But now you do what they told ya
Well now you do what they told ya

Those who died are justified, for wearing the badge, they’re the chosen whites
You justify those that died by wearing the badge, they’re the chosen whites
Those who died are justified, for wearing the badge, they’re the chosen whites
You justify those that died by wearing the badge, they’re the chosen whites

Some of those that were forces are the same that burn crosses
Some of those that were forces are the same that burn crosses
Some of those that were forces are the same that burn crosses!
Some of those that were forces are the same that burn crosses!!!
Uggh!!!

Killing in the name of!
Killing in the name of!

And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya, now you’re under control
And now you do what they told ya!

Those who died are justified, for wearing the badge, they’re the chosen whites
You justify those that died by wearing the badge, they’re the chosen whites
Those who died are justified, for wearing the badge, they’re the chosen whites
You justify those that died by wearing the badge, they’re the chosen whites
Come on!

Yeah! Come on!

Fuck you, I won’t do what you tell me
Fuck you, I won’t do what you tell me
Fuck you, I won’t do what you tell me
Fuck you, I won’t do what you tell me
Fuck you, I won’t do what you tell me!
Fuck you, I won’t do what you tell me!
Fuck you, I won’t do what you tell me!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!
Fuck you, I won’t do what you tell me!!!
Motherfucker!!!
Uggh!!!

 

ratm

Polizeigewalt gegen Sandra B.

Author: micha der Gerechte  |  Category: Judiciary, Staatsterror  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Polizeigewalt gegen Sandra B.

 

20.9.2011 – Sandra B. berichtet, wie sie den Polizeieinsatz in ihrem Wohnhaus erlebt hat.

 


Truth Connection – Polizeigewalt gegen Sandra B von juraculiX

 

Polizeigewalt Rosenheim (Nachschlag der Justiz)

 

 

Der 17. November 2010 hat sich in das Gedächtnis von Familie E. aus Pfaffenhofen/Schechen eingebrannt. Es ist der Tag, von dem sie sagen: „Da hat die Polizei unser Leben ruiniert.“

Über den Fall und die Vorwürfe der Familie gegen Rosenheimer Beamte diskutiert inzwischen die ganze Region. Die nüchternen Fakten sind diese: Die Polizei hat den Auftrag, einen Mann zu einer psychiatrischen Untersuchung zu bringen. Der Gesuchte ist im Mehrfamilienhaus der Familie E. als Mieter gemeldet. Die Beamten finden den Gesuchten, der umgezogen ist, aber nicht, geraten dafür aber mit den Bewohnern des Hauses aneinander.

Widerstand gegen die Staatsgewalt oder Polizeibrutalität? Fest steht, dass am Ende Aloisia (62) und Josef E. (66) sowie ihre Tochter Sandra B. (36) und deren Ehemann Toni B. (36) für mehrere Tage im Krankhaus behandelt werden müssen.

Josef E., der früher selbst Polizist war: „Die Polizei hat unser Leben ruiniert.“ Die Familie fühle sich in ihrem eigenen Haus jetzt nicht mehr sicher, habe den Glauben an die Beamten als Freunde und Helfer verloren. Besonders eines macht den 66-Jährigen zornig: Sein dreijähriger Enkelsohn habe den brutalen Vorfall im Flur mitangesehen. „Das hängt dem Kind immer noch nach.“ Sandra B., die Mutter des Kleinen, schildert, was der Bub gesehen hat: „Einer nach dem anderen hat auf mich eingeschlagen…“

Es folgen Anzeige und Gegenanzeige. Die Staatsanwaltschaft schließt sich der Meinung der Polizisten an, stellt die Ermittlung gegen die Beamten ein. Die Familie wird wegen Widerstands gegen die Staatsgewalt angeklagt. Die Polizei selbst äußert sich nicht zu den schweren Vorwürfen: „Der Fall ist vor Gericht, wir können dazu nichts sagen“, so Andreas Guske, Pressesprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd.

Die Anklage gegen ihn will Josef E. nicht auf sich sitzen lassen. Die Familie will vor Gericht kämpfen. Der 66-Jährige: „An alle, denen ähnliches passiert ist, wie uns: Lassen Sie sich das nicht gefallen! Kämpfen Sie für Ihr Recht. Nicht, dass so etwas bei der Polizei Normalität wird.“

 

 

Schechen – Auch die Nachbarn stellen sich jetzt auf die Seite der Familie aus Pfaffenhofen, die bei einem Polizeieinsatz im November 2010 misshandelt worden sein soll.

Der Ex-Polizist Josef E. (66), seine Frau Aloisia (62), die Tochter Sandra B. (36) und deren Ehemann Toni E. (36) waren im November 2010 bei einem Routine-Einsatz in einem Wohnblock von bis zu zehn Polizisten geschlagen, überwältigt und gefesselt worden – ihren Angaben zufolge völlig grundlos. Die Staatsanwaltschaft sieht das anders. Sie klagte die Familie an – wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte. Wer sagt die Wahrheit? Wer lügt? Warum musste es so weit kommen? Die Beamten suchten in dem 14-Parteien-Wohnblock ja „nur“ einen Mann, den sie zu einer psychiatrischen Untersuchung vorführen sollten. Der Gesuchte war aber schon ausgezogen – und beide Ehepaare hatten mit dem Mann nichts zu tun.

Jetzt meldeten sich auch Nachbarn zu Wort. Sie stützen die Version der Familie. Die Brutalität und Aggressivität der Polizeibeamten habe auch sie schockiert, erklärten sie. rosenheim24 hat mit der Familie am „Tatort“ in Pfaffenhofen gesprochen. „Wir wurden misshandelt“, klagt sie. „Ich wurde geschlagen und getreten“, sagt Sandra B., Mutter eines dreijährigen Buben. Sein Enkelsohn habe den brutalen Vorfall im Flur mitangesehen, so der Großvater: „Das hängt dem Kind immer noch nach.“ Beide Ehepaare wurden mehrere Tage im Klinikum behandelt.

In der Pressemitteilung der Polizei vom 17. November 2010 hieß es dagegen, Polizeibeamte seien in ihrer Arbeit behindert worden und es sei zu körperlichen Auseinandersetzungen mit Hausbewohnern gekommen. Eine Frau habe sich auch nach Vorlage von Dienstausweisen und dem Erscheinen uniformierter Kräfte nicht beruhigen lassen, eine Identitätsfeststellung verweigert und angefangen, die Beamten zu schubsen. Mit weiteren Familienmitgliedern sei es ebenfalls zu Rangeleien gekommen. Letztlich hätten drei Personen gefesselt werden müssen. Eine Beteiligte habe eine Art Panikattacke erlitten, weswegen ein Rettungswagen angefordert worden sei. Ein Beamter sei am Arm verletzt worden.

 

Quelle: http://quer.de/blog

 

Polizeigewalt gegen Sandra B.

 

Die Polizei – Dein Feind und Schläger

Die Polizei - Dein Feind und Schläger

Es tut mir persönlich leid, dass die wenigen Menschen unter den Polizisten, wegen den UNmenschen unter ihren Kollegen, mit in diese erbärmliche Schublade gepackt werden !!!

 

KenFM über Facebook

Author: micha der Gerechte  |  Category: Manipulation (Medien), Stasi v3.0  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Stasibook alias Facebook – Stasi 3.0


Ausschnitte aus „KenFM über Facebook“

 

 

Ken Jebsen und Sonja Gehner live am 30.10.2011
An dieser Stelle: Vielen Dank !!!
http://www.kenfm.de

 

Stasibook KenFM

Anonymous – Humanity

Author: micha der Gerechte  |  Category: Reformen  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Truth Connection – Anonymous – Humanity

 

Thanks to Anonymous for this great video 🙂

http://www.facebook.com/xAnonymousxGermanyx

 

Anonymous

Meinungsfreiheit abgeschafft

Author: micha der Gerechte  |  Category: Judiciary, New World Order, Politik, Stasi v3.0  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Kritik an der Regierung wird strafbar – Stasi 3.0

Meinungsfreiheit abgeschafft !!!

Von der Öffentlichkeit bislang völlig unbemerkt soll der Begleittext des umstrittenen Gesetzes zur Bekämpfung von Terrorismus (TBEG) abgeändert werden. Öffentlich geäußerte Kritik an der deutschen Bundesregierung macht Bürger künftig zu Terrorverdächtigen, die jederzeit insgeheim legal überwacht werden dürfen.

 

 

Wer Menschen gegen die Regierung »aufstachelt«, der ist künftig in Deutschland ein Terrorverdächtiger. So steht es jedenfalls im Regierungsentwurf für die Verlängerung der Befugnisse aus dem Terrorismusbekämpfungsergänzungsgesetz (TBEG). Unter dem Begriff des »Aufstachelns« werden im Gegensatz zu bisher künftig auch friedliche Protestformen erfasst und in die Nähe des »Terrorismus« gerückt. So werden nach dem Wortlaut des Regierungsentwurfs unter dem Begriff des »Aufstachelns« beispielsweise das bloße Befürworten von Aktionen, Sitzblockaden und kritische journalistische Kommentare mit einer unterstellten einschlägigen »geistigen Wirkung« erfasst.

 

Meinungsfreiheit

Terrorgesetze gegen Occupy

Author: micha der Gerechte  |  Category: New World Order, Politik, Reformen, Staatsterror  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Terrorgesetze gegen Occupy-Bewegung

Vorbild von Occupy Germany ist die US-amerikanische Occupy-Wall-Street-Bewegung, die seit dem 17. September 2011 den New Yorker Zuccotti Park in der Nähe der Wall Street besetzt. Gefordert werden von allen Occupy Bewegungen beispielsweise, dass soziale Ungleichheiten, Spekulationsgeschäfte von Banken und der Einfluss der Wirtschaft auf die Politik bekämpft werden sollen…

 

 

Terrorgesetze

Aufgeklärte, kritische Zeitgenossen

Author: micha der Gerechte  |  Category: Manipulation (Medien), New World Order  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Aufgeklärte, kritische Zeitgenossen…

 

Medienmanipulation – Volksverblödung – Regiert von Angst – NWO


zur Info:
ich habe den Text aus dem internet und weiß nicht wer ihn gesprochen hat – ein Dankeschoen an unbekannt 🙂

 

 

Medien

Microwellen gegen Demonstranten

Author: micha der Gerechte  |  Category: E-Waffen, New World Order  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Evil Empire – Microwellen gegen Demonstranten – Verbrechen am Mensch(sein) – NWO


Washington (dpa) – Die US-Armee hat eine neue Strahlenwaffe für den Einsatz gegen gewalttätige Demonstranten entwickelt. Nach Medienberichten soll die „nicht-tödliche“ Waffen vor allem bei internationalen Friedensmissionen verwendet werden. Sie soll als Alternative zu Tränengas oder Gummikugeln zum Einsatz kommen, um etwa eine randalierende Menge unter Kontrolle zu bringen. Die Waffe feuert elektromagnetische Strahlen ab, die eine ähnliche Wirkung wie eine Küchen-Mikrowelle haben:
E-Waffen: Mit Mikrowellen-Kanone gegen Demonstranten
Nach den ABC-Waffen werden immer mehr E-Waffen Realität. Taser waren nur der Anfang. Der neueste Schrei: Eine Mikrowellen-Kanone zur «Crowd Control», die unerträgliche Schmerzen durch Hitze hervorruft.

 

 

Microwellen

Stasi 3.0 – Zersetzungsmethoden

Author: micha der Gerechte  |  Category: Judiciary, Stasi v3.0  |  Comments (0)  |  Add Comment

 

Stasi 3.0 – Gangstalking – Zersetzungsmethoden – Elektromagnetische Waffen – Terror, Folter und Mord

 

Über organisiertes Stalking / Gang Stalking / Psychoterror / Stasi / Stalking in Deutschland / Deutsche Folter / elektromagnetische Waffen usw.

 

 

http://www.justice.getweb4all.com/staatsterror.php

 

Zersetzung